Sie befinden sich hier:

Abendgespräch: "Antriebssysteme der Zukunft"

Monatlich sind sie zu hören: die Wehklagen über hohe Benzin- und Dieselpreise, die Pendler und Spediteure belasten. Einfach scheint die Lösung: der Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel. Doch in einem von ländlichen Gebieten geprägten Land wie Österreich ist dies dann doch nicht so einfach wie es scheint. Selbst auf sehr lange Sicht wird ein vollständiger Verzicht auf individuellen motorisierten Verkehr kaum möglich und auch gar nicht wünschenswert sein.

Wie aber sollen die Fahrzeuge der Zukunft angetrieben werden, wenn Öl und damit Benzin und Diesel knapp werden. Mit Gas? Mit Biotreibstoffen? Mit Strom? Mit Wasserstoff? Oder gar mit einer Kombination von all diesen Varianten? Die Diskussion darüber ist entbrannt, in nahezu jedem Magazin findet man einschlägige Beiträge.

Doch welche Argumente sind fundiert und tragfähig? Welche Antriebe sind wirtschaftlich leistbar und vor allem auch ökologisch vertretbar? Und welche sind in absehbarer Zeit realisierbar?

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich das Abendgespräch.

Einladung

Präsentation DI Dr. Berger