Sie befinden sich hier:

Energy-autarchy for Austria? Beitrag zur IEWT 2011 - 7. Internationale Energiewirtschaftstagung an der TU Wien

Den Beitrag von Umwelt Managment Austria zur 7. Internationalen Energiewirtschaftstagung an der TU Wien (16.-19.02.2011) am 17.02.2011 finden Sie als Download.

 

Kurzfassung:

Die Notwendigkeit einer zukunftsfähigen und langfristig sicheren Energieversorgung ist unbestritten.

Im Rahmen des Projekts "Zukunftsfähige Energieversorgung für Österreich“ wurden technische Szenarien entwickelt, um Optionen einer nachhaltigen Energieversorgung Österreichs, möglichst nahe einer Autarkie, auszuloten. Eine solche Energieversorgung ausschließlich auf Basis erneuerbarer Energie-träger ist nur durch eine wesentliche Steigerung der Energieeffizienz möglich, wenn eine Reduktion der Energiedienstleistungen vermieden werden soll. Zur Zielerreichung sind aber jedenfalls strikte Maßnahmen im Bereich von Erfassung von Verbrauchen, Information, rechtlichen Vorgaben, Förderungen
sowie der Steuergesetzgebung notwendig. Darüber hinaus sind auch technische Hürden zu bewältigen.

Die Ergebnisse wurden in Energieflussdiagrammen für die Jahre 2020 und 2050,
unterschieden nach den Szenarien Business as Usual, Pragmatisch und Forciert dargestellt. Diese Szenarien wurden schließlich einer Experten-evaluierung hinsichtlich ihrer ökologischen, ökonomischen, technischen und sozialen Wirkungen unterzogen sowie auf Akzeptanz und Umsetzbarkeit geprüft.