Sie befinden sich hier:

 

 

 

 


 

Energiewende – zukunftsfähige Energieversorgung für Niederösterreich

Um zukunftsfähige Energiesysteme zu realisieren, bedarf es tiefgreifender Veränderungen, einer Energiewende hin zu Energie sparen, Energieeffizienz und erneuerbaren Energieträgern. Die Europäische Union entwickelte dazu die sogenannten 20-20-20-Ziele und schuf Road-Maps, deren Umsetzung langfristig ein zukunftsfähiges Energiesystem implementieren soll.

Die Herausforderung einer solchen Energiewende ist enorm, geht es doch darum, den Energieverbrauch wesentlich zu reduzieren, damit er mit erneuerbaren Energieträgern gedeckt werden kann. Für die Umsetzung einer solchen Energiewende fehlen daher oft auch die geeigneten Strukturen, Rahmenbedingungen und politischen Instrumente.

Dennoch gibt es bereits vorbildliche Initiativen und sehr gute Praxisbeispiele dafür.

Umwelt Management Austria hat sich mit dieser Frage in mehreren Forschungsarbeiten (z.B.: Zukunftsfähige Energieversorgung für Österreich: http://www.uma.or.at/assets/userFiles/downloads/Projekte/Kompaktfassung_23-05-2011.pdf) und in einer Veranstaltungsreihe befasst.


Energiewende – zukunftsfähige Energieversorgung für Niederösterreich
am 23. Jänner 2014
von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
in St. Pölten

ZIELE

  • Darstellungen zur der Energiewende in Niederösterreich, Österreich und Europa
  • Informationen über finanzielle Anreize und rechtliche Erfordernisse dazu
  • Diskussion der wichtigsten Maßnahmen, rechtlichen Erfordernisse und finanziellen Anreize für eine Energiewende in Österreich

 

ZIELGRUPPEN

  • Entscheidungsträger und mit dem Thema vertraute Führungskräfte z.B. aus
    • Bundes- und Landesverwaltungen
    • Unternehmen
    • Städten und Gemeinden
    • NGOs
  • Energiewirtschaft
  • Energie- und/oder Umweltbeauftragte, Energieberater
  • die interessiere Öffentlichkeit

 

Programmablauf

Uhrzeit Programm
09:00 Uhr Einlass und Registrierung 

09:15 Uhr 

Eröffnung und Begrüßung

Prof. Dr. Reinhold Christian, Umwelt Management Austria

09:30 Uhr 

Energiewende in Niederösterreich

Dr. Herbert Greisberger, Energie- und Umweltagentur NÖ

09:50 Uhr

 

Energiewende für Österreich – Szenarien einer Vollversorgung mit erneuerbaren Energieträgern

Prof. Dr. Reinhold Christian, Umwelt Management Austria

10:30 Uhr Kaffeepause

10:50 Uhr

Energiewende in Europa – Energy Roadmap

Dr.in Ilse Schindler, Umweltbundesamt  

11:20 Uhr

Ehrgeizige Ziele und Vorgaben der EU für 2050

Dr. Wolfgang Eichhammer, Fraunhofer ISI 

11:50 Uhr Allgemeine Diskussion 
12:30 Uhr Mittagspause
 Energiewende aber wie?

14:00 Uhr 

Finanzielle Anreize: Ökosteuern in Europa mit den Beispielen Schweden und Dänemark

Dr. Anselm Görres, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft

14:50 Uhr

Rechtsrahmen für eine Energiewende

Univ.-Prof. Dr. Ferdinand Kerschner, Johannes Kepler Universität Linz 

15:20 Uhr

Podiums- und Publikumsdiskussion: Energiewende verwirklichen

  • Maßnahmen
  • finanzielle Anreize
  • rechtliche Anforderungen 
16:00 Uhr Zusammenfassung und Ausblick 
16:15 Uhr Ausklang bei kleinen Erfrischungen

 

Ort: NÖ Landwirtschaftskammer / Vortragssaal
Wiener Straße 64, 3100 St. Pölten  
Moderation: Prof. Dr. Reinhold Christian
GF Umwelt Management Austria