Sie befinden sich hier:

Abendgespräch: Schiefergas - ein explosives Thema!

 

Unter Schiefergas versteht man Erdgas, welches sich in den natürlichen Rissen und Poren einer Gesteinsschicht durch anaerobe Abbauprozesse anreichert. Die Förderung solcher Gasvorkommen ist aufwändig und energieintensiv. Ausländische Beispiele zeigen beträchtliche Umweltschädigungen.


Auch in Österreich wurden Probebohrungen durch die OMV angekündigt. Die Gewinnung von Schiefergas sollte jedoch ausschließlich ökologisch verträglich („clean fracking“) und zum Vorteil der Region durchgeführt werden – hieß es von Unternehmensseite.


An Gegenstimmen durch Umweltschützer mangelte es angesichts äußerst problematischer internationaler Erfahrungen nicht. Überdies unterlaufen Investitionen in die Förderung fossiler Energieträger die dringend notwendige Energiewende hin zu effizienter Nutzung und erneuerbarer Energie.


Die massiven Proteste zeigten nun Erfolg – der NÖ Landtag sprach sich vorerst gegen die Schiefergasförderung aus. Auch die OMV bestätigte, dass es vorerst keinen Projektantrag geben werde.


Wie es um die Wirtschaftlichkeit und Technologie der Schiefergasförderung und ein mögliches „clean fracking“ steht und wie europäische und internationale Entwicklungen und Erfahrungen zu bewerten sind, wird an diesem Abend analysiert und diskutiert.

Einladung

Präsentation Dr. Zittel