Sie befinden sich hier:

Umweltmanagement – Erfolgsfaktor für Unternehmen und Mitarbeiter

Die Brau Union und Umwelt Management Austria luden am 27. April 2009 zu einem Seminar in die Brauerei Schwechat. Dabei stieg den 20 Teilnehmern nicht nur der der Duft von Hopfen, Malz und dem daraus gebrauten Getränk in die Nase, sondern sie kamen auch auf den Geschmack: auf den Geschmack von erfolgreichem Umweltmanagement.

Umweltschutz als Erfolgsfaktor

Die Bierproduktion ist auf hochqualitative, natürliche Ressourcen angewiesen. Dementsprechend engagiert sich die Brau Union seit Jahren für deren Schutz. Und dies erfolgreich! So konnten sowohl der Energie-, als auch der Wasserverbrauch je Hektoliter Bier seit 1990 um mehr als 50% reduziert werden. Damit trägt das Unternehmen nicht nur zur Schonung der Ressourcen bei, sondern sichert auch unternehmerischen Erfolg. Viele der umgesetzten Maßnahmen im Bereich der Energie- und Wassereinsparung oder der Abfallwirtschaft führen neben positiven ökologischen Wirkungen auch zu Kostensenkungen und neuen, innovativen Lösungen. Wenn man beispielsweise bedenkt, dass alleine die Brauerei Schwechat jährlich 1,5 Mio. Euro für die am Standort eingesetzte Energie aufwendet, so machen sich Investitionen, wie jüngst in das neu errichtete Sudhaus, durch reduzierten Energieverbrauch bezahlt.

Information aus erster Hand

Dieses Sudhaus, weitere umwelt- und energietechnische Einrichtungen und die Produktionsanlagen insgesamt konnten die Teilnehmer bei einer Werksführung durch den 2. Braumeister, Herrn Dr. Urban, auch in der Praxis bestaunen. Diese Eindrücke wurden durch Berichte des Umweltbeauftragten der Brau Union, Herrn Ing. Dietmar Roher, über umgesetzte Projekte und die Organisation des Umweltmanagements in der Brau Union ergänzt sowie durch wertvolle Hinweise für die erfolgreiche Planung und Umsetzung von Umweltschutzmaßnahmen abgerundet. Dabei betonte er ganz besonders die Einladung der Mitarbeiter, die viele innovative Ideen einbringen, die Bedeutung solider Kennzahl sowie den offenen Zugang auf neue Ideen.

Wissen und Können

Immer wieder wurde dabei herausgestrichen, das Wissen eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches Umweltmanagement ist. Wissen über den Energie- und Ressourceneinsatz im Unternehmen, die Kenntnis von Kennzahlen und Emissionswerten. Aber auch das Wissen und Können der Mitarbeiter im Unternehmen, um Umweltschutzmaßnahmen planen und umsetzen zu können. Seit Jahren bietet Umwelt Management Austria mit dem MSc-Lehrgang Management & Umwelt hierfür eine solide, optimale Basis. Über 200 Absolventen konnten so Vorteile für ihr Unternehmen aber auch für ihre Karriere sichern.

Management & Umwelt

So kamen die Teilnehmer auch auf den Geschmack des MSc-Lehrgangs Management & Umwelt. Der Lehrgangsleiter berichtete über dieses Angebot: eine kompakte Ausbildung in den Bereichen Recht, Technik, Ökologie und Management, bei der auch anhand von praxisnahen Lehrgangsprojekten die Planung und Umsetzung von Umweltschutzprojekten für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen trainiert wird. Eine Ausbildung, die in dieser kompakten Form und zu den aktuellen Rahmenbedingungen heuer übrigens zum letzten Mal angeboten wird. Aufgrund der Änderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen wird der Lehrgang nämlich künftig in etwas abgeänderter Form weitergeführt. Dementsprechend groß ist auch der Ansturm auf die 16 pro Lehrgang verfügbaren Plätze. Der am 22.06.2009 startende 20. MSc-Lehrgang Management & Umwelt ist daher so gut wie ausgebucht. Umwelt Management Austria bietet Interessenten allerdings eine weitere, aller letzte Chance: aufgrund des großen Ansturms wird im Oktober 2009 ein weiterer Lehrgang starten.

Einladung und Programm